Nordwind... Il flauto magico

Donnerstag

09

.

08

.

2018

20:00 Uhr

20 €

Die Virtuosität der Blockflöte wurde nicht nur in der Renaissancezeit bewundert:  Auch heute schreiben Komponisten aufregende, den Hörer fesselnde Musik für dieses vielseitige Instrument. „Il Flauto Magico“ nimmt das Publikum mit auf eine klangsinnliche Reise vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Ein Abend der Kontraste: Viele Flöten, schnelle Wechsel, lebendige Moderation und magischer Consortklang.

Boreas Quartett Bremen: Renaissance-, Barock- und moderne Blockflöten

Jin-Ju Baek, Elisabeth Champollion, Julia Fritz und Luise Manske

Programm

Eustache du Caurroy (1549-1609):  Une jeune fillette

Hans Leo Haßler (1564-1612): Ich gieng einmal spatieren

Fulvio Caldini (*1959): Fade control (1990)

Tarquinio Merula (1594-1665):
         Canzona La Pellegrina
         Canzona La Lusignuola

Thomas Tallis (1505-1585): In Nomine

William Byrd (1543-1623): Sermone Blando

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Aus Kunst der Fuge:
         Contrapunctus I
         Contrapunctus XII
         Contrapunctus IX


– Pause –

Anonymus (14. Jh.): Lamento di Tristano – La Rotta

Farzia Fallah (*1980): Besorgnis der Sperlinge (2013/14)

Cipriano de Rore/Girolamo dalla Casa (1515-1565/+1601):
          Prima stanza: A la dolce ombra
          Quarta stanza: Però più fermo

Piet Swerts (*1960):
Three Gadgets (1999)
         1. Catch phrases
         2. Theatre of the absurd

Mitwirkende