Philipp Schupelius

Philipp Schupelius

Cellist

Philipp Schupelius ist Jungstudent der Musikhochschule Hanns Eisler in Berlin und wurde 2003 in Berlin geboren. Mit acht Jahren begann er mit dem Cellospiel bei Ulrich Voss in Berlin, bei dem er nun seit drei Jahren als Jungstudent studiert. 

Das Cello wurde schnell Philipps große Leidenschaft und darum ist er seit 2013 auch Schüler des Musikgymnasiums Carl Philipp Emanuel Bach in Berlin-Mitte. Dazu fährt er jeden Morgen und jeden Nachmittag mit U-Bahn und Straßenbahn einmal quer durch die ganze Stadt, was ihm großen Spaß macht. 

Philipp hat zwei Brüder und zwei Schwestern und alle machen gern und viel Musik. Seine Freizeit verbringt Philipp, wenn nicht am Cello, am liebsten mit seinem besten Freund auf dem Fußballplatz oder mit seinem Hund am Grunewaldsee. 

2014 und 2015 wurde er von der Internationalen Musikakademie Berlin gefördert. 2017 und 2018 ist Philipp Stipendiat der Kronberg Academy im Rahmen des Kronberg Academy Scholarship Programms. Seit 2016 ist er Mitglied der LGT Young Soloists. 

Philipp ist Preisträger des Dussmann Wettbewerbes Berlin, des Internationalen Cellowettbewerbes in Liezen/Österreich, des Internationalen Musikwettbewerbs Sankt Blasien und mehrfacher Preisträger des Wettbewerbs Jugend musiziert. Zuletzt gewann er im Mai 2016 in der Kategorie Violoncello Solo einen ersten Preis mit Höchstpunktzahl im Bundeswettbewerb Jugend musiziert, außerdem einen Sonderpreis der Deutschen Stiftung Musikleben, sowie den Sonderpreis der Cello-Akademie Rutesheim.

Veranstaltungen

Veranstaltungsübersicht