Clara Simarro Röll

Clara Simarro Röll

Harfenistin

Clara Simarro Röll studiert seit Oktober 2013 in der renommierten Klasse von Prof. Françoise Friedrich in Frankfurt. 

Die junge Musikerin, 1995 in München geboren, stammt aus einer deutschspanischen Musikerfamilie. Sie begann als achtjährige mit dem Harfenspiel und war Schülerin der ehemaligen Professorin des Richard Strauss Konservatorium München Ragnhild Kopp-Mues. 

Die Harfenistin tritt regelmäßig sowohl solistisch, kammermusikalisch, als auch im Orchester auf. So spielte sie unter anderen mit dem Bayerischen Landesjugendorchester, mit der Jungen Deutschen Philharmonie und dem Gießener Stadttheater. Konzerte führten sie unter anderen in Konzertsäle wie Gasteig und Herkulessaal München, die Alte Oper Frankfurt, die Hamburger Laeiszhalle, das Berliner Konzerthaus und die Staatsphilharmonie von Baku. 

Hinzu kamen Auftritte im Frankfurter Senckenbergmuseum und in einer Sendung des Deutschland Radio Kultur. Daniel Harding, Jörg Widmann, Yoel Gamzou und TungChieh Chuang gehören zu den namhaften Dirigenten, unter deren Leitung sie bereits spielen durfte. 

Als vielseitig interessierte Musikerin tritt Clara Simarro Röll auch als Interpretin der Neuen Musik auf – so brachte sie mit Mitgliedern der Bamberger Sinfoniker und der Jungen Deutschen Philharmonie Kammermusik von John Cage und Dieter Schnebel zur Aufführung und konzertierte mit der Internationalen Akademie des Ensemble Modern sowie dem Ensemble Interface. 

Clara Simarro Röll gewann als jüngste Teilnehmerin den zweiten Preis sowie den Sonderpreis des 7. Wettbewerbs des Verbands der Harfenisten in Deutschland. Im selben Jahr erhielt sie eine Förderung des Rotary Clubs Frankfurt am Main „Alte Oper“. Sie ist Stipendiatin des Lyceum Clubs RheinMain und Trägerin des Auslandsstipendiums PROMOS des DAAD. Wichtige künstlerische Impulse erhielt sie auf Meisterkursen bei Isabelle Moretti, Michelle Vuillaume, Margit Süß-Schellenberger, Marie Pierre Langlamet und Geneviève Létang.

Veranstaltungen

Veranstaltungsübersicht